Ein neuer Anfang

Hier sitze ich nun.
Ich war 7 Monate ok. 7 Monate ging es mir gut, oder auch mal schlecht. Aber ich war frei. hatte jemanden für den sich das alles gelohnt hat - dieses leben.

Nun ist es keine 10 Tage her.
Mein Arm ist wieder voller Wunden.
Wieder höre ich diese Lieder...
schreibe in diesen Foren...
rede mit diesen leuten...
trage wieder diese Klinge bei mir....

Rutsche wieder ab.

Ich weiß es, ich merke es wie es wieder anfängt.

Und doch bin ich schon so weit das ich genieße. Wieder dieses Gefühl von Ohnmacht. Dieses wunderschne Gefühl, wenn ich ritze, diese Musik höre dabei, das warme liebe Blut den Arm runterrennt.

Es ist zu spät.
Ich bin wieder ich.

Danke.

10.2.08 02:59


Acta est fabula

ich will es nicht hören, nicht sehen und ganz und gar nicht erst wssen.

Wieso muss es vorbei sein?
Ich merke wie es in mir hochkocht, diese Sehnsucht nach jemanden, diese Sehnsucht nach IHR.

Und doch... wen interessiert es? Wer liest das hier schon? Wer wird schon denken "hey, vielleicht ist er ja interessant"...
SIE erst recht nicht und auch kein anderer.

Alleine sitze ich wieder hier.
Ironiascher Weise kommt grade "Runaway Train" aus dem Radio.
Ich lächel kurz.

Jetzt werde ich lieber schlafen gehen, sonst kommt das verlangen nach Blut nur wieder hoch...

11.2.08 01:18


  Blog Gästebuch Archiv Abonnieren Kontakt RSS-Feed  
© 2007 Free Template by www.temblo.com. All rights reserved.
Design by Marco Köppling. Host by myblog